Von der Gesellschaft zur Zunft

Am 28. Oktober 1972 fand im Restaurant Bahnhof die 12. und letzte Gesellschaftsversammlung der Fasnachtsgesellschaft Ebikon statt. Unter Traktandum 8 wird "nach einer sehr langen Diskussion für und conter" mit 37 Stimmen (anwesend waren 55 Aktiv- und Kollektivmitglieder) der Umwandlung von der FGE zur RZE und der damit verbundenen Statutenänderung zugestimmt.

Anstelle von "Gesellschaftsversammlung" wird die Generalversammlung nun als "Zunft-Bot" bezeichnet. Das erste Zunft-Bot fand am 26. Oktober 1973 als 13. Generalversammlung statt.

Über den Author

Friedrich Rolf

Friedrich Rolf

Rolf Friederich ist Ehrenzünftler und Präsident des Ehrenzünftlerrates der Rotseezunft Ebikon. Er hat den geschichtlichen Abriss der Zunft zur Erstellung von verschiedenen Jubiliäumsaktionen zum 50-jährigen Bestehen der Rotseezunft Ebikon recherchiert.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!