Zunftmeistergalerie

Zunftmeister und Weibel seit 1962

Die Rotseezunft Ebikon hat seit 1961 fortwährend Bestand. Jedes Jahr wählt das Bot einen Zunftmeister. Dieser ist formal der höchste Zünftler und führt durch „seine“ Fasnacht in Ebikon. Mit hohem Engagement besucht er Schulen, Heime, Organisationen und alle Gruppierungen, welche am Umzug vom Güdisziischtig aktiv teilnehmen.  Die Begeisterung für die Fasnacht bleibt ungebrochen.

Zunftmeister

Zunftweibel

  • 2023

     

    Portmann Benno

    Chiodo Paolo

  • 2022

     

    2022

  • 2021 im Amt

     
  • 2020

     

    2020

  • 2019

     
  • 2018

     

    2018

  • 2017

     
  • 2016

    Seifert Andreas

    Wimmer Toni

     

    2016

  • 2015

     
  • 2014

     

    2014

  • 2013

     

    Mühlebach Peter

    Imboden Patrick

  • 2012

    Affentranger Markus

    Vogel Beat

     

    2012

  • 2011

     
  • 2010

    Häner Daniel

    Styger Urs

     

    2010

  • 2009

     

    Helbling Beat

    Camenzind Alois

  • 2008

    Mattmann Karl

    Berchtold Micky

     

    2008

  • 2007

     

    Meier Marco

    Camenzind Alois

  • 2006

    Bucher-Marcenic Jörg

    Gilgen Silvan

     

    2006

  • 2005

     

    Ruckli Toni

    Emmenegger Toni

  • 2004

    Hulliger Christophe

    Schürmann Kurt

     

    2004

  • 2003

     

    Leber Hans-Jörg

    Kupper Erwin

  • 2002

    Wirth Thomas

    Wespi Rolf

     

    2002

  • 2001

     

    Rigert Karl

    Kaufmann Guido

  • 2000

    Kaufmann Josef

    Brunner Rolf

     

    2000

  • 1999

     

    Marfurt Andreas

    Gilgen Kurt

  • 1998

    Känel Erwin

    Bründler Beat

     

    1998

  • 1997

     

    Bründler Hans

    Widmer Ueli

  • 1996

    Gilgen Kurt

    Wiprächtiger Max

     

    1996

  • 1995

     

    Banz Walter

    Burkart Peter

  • 1994

    Mattmann Franz

    Bolliger Hans

     

    1994

  • 1993

     

    Wiprächtiger Max

    Kupper Franz

  • 1992

    Kuhn Ueli

    Kurmann Franz

     

    1992

  • 1991

     

    Kretz Frank

    Jacxsens Erich

  • 1990

    Käppeli Rolf

    Habermacher Moritz

     

    1990

  • 1989

     

    Wildi Werner

    Koch Josef

  • 1988

    Holl Walter

    Kaufmann Josef

     

    1988

  • 1987

     

    Arnet Othmar

    Graber Hans

  • 1986

    Fischer Otto

    Wehrmüller Josef

     

    1986

  • 1985

     

    Müller Herman

    Koch Josef

  • 1984

    von Niederhäuser Oskar

    Wespi Anton

     

    1984

  • 1983

     

    Graber Urs

    Kurmann Franz

  • 1982

    Stübi Seppi

    Düring Walter

     

    1982

  • 1981

     

    Bucher Anton

    Steinmann Theo

  • 1980

    Beul Robert

    Mühlemann Peter

     

    1980

  • 1979

     

    Friedrich Rolf

    Bucher Anton

  • 1978

    Sommer Karl

    Arber Ueli

     

    1978

  • 1977

     

    Bänziger Max

    Kaufmann Alois

  • 1976

    Gebistorf Richard

    Müller Hans

     

    1976

  • 1975

     

    Vogel Franz

    Herot Svatia

  • 1974

    Wicki Franz

    von Niederhäuser Oskar

     

    1974

  • 1973

     

    von Arx Leonhard

    Stübi Seppi

  • 1972

    Schindler Ruedi

    Bänziger Max

     

    1972

  • 1971

     

    Wieland Arthur

    Schaffhuser Gottfried

  • 1970

    von Euw Carl

    Zumsteg Bruno

     

    1970

  • 1969

     

    Kost Jules

    Illi Walter

  • 1968

    Schacher Emil

    Schamberger Gusti

     

    1968

  • 1967

     

    Mattmann Albert

    Zehnder Werner

  • 1966

    Merki Willy

    Wildi Werner

     

    1966

  • 1965

     

    Fischlin Paul

    Zimmermann Alois

  • 1964

    Moos Walter

    Schultheiss Alfred

     

    1964

  • 1963

     

    Widmer Alois

    Blättler Noldy

  • 1962

    Brunner Emil

    Mattmann Franz

     

    1962